Endlich, endlich, endlich!

Ich war in den vergangenen Tagen schon zwei mal in meinem Lieblingshabitat, habe aber nur ein einziges Individuum der ersten Libelle des Frühlings vorbeifliegen sehen.
Heute war es dann endlich soweit: das Wetter passte und ich konnte mehrere Individuen der Gemeinen Winterlibelle (Sympecma fusca) fotografieren! Sogar bei der Eiablage!
Eigentlich sind es ja gar nicht die “ersten” des Jahres, sondern die letzten des letzten Jahres: S. fusca überwintern als Imago bei uns.

Das erste Weibchen, dass ich heute gesehen habe, ließ sich ein paar Mal von mir ablichten. Sie war zwischendurch auch so entspannt, dass ich Stackings machen konnte:

Irgendwann habe ich das Weibchen aus den Augen verloren, da ihre Tarnung tatsächlich hervorragend ist. Sitzen die kleinen Libellen auf einem Ast oder Halm, kann man sie so gut wie nicht erkennen.

Als ich dann nach längerer, erfolgloser Suche schon aufgeben wollte, entdeckte ich ein Paarungsrad. Allerdings mitten im Tümpel. Da ich meine Watstiefel nicht mitgenommen hatte, wollte ich nicht mit meinen Trekkingschuhen ins Wasser … also mein Tele aus dem Rucksack geholt und versucht, Bilder vom Ufer aus zu schiessen. Aber da das Tele eben kein Macro ist, waren die Ergebnisse bereits auf dem Kameradisplay mehr als bescheiden. 
Ihr ahnt es …. 
Ja, bin dann doch mit Stativ und Macroobjektiv ins Wasser gestapft …. Meine Herren, war das kalt! Naja, dass es nicht sommerlich warm sein würde, war mir klar. Vor allem da es in den letzten Tagen hier bei uns tatsächlich immer wieder geschneit hat! Aber dass das Wasser gleich soooo kalt ist …. 

Egal! Was muss, das muss! 😉

Ich habe mich dem Tandem, das schon bei der Eiablage war, langsam genähert und angefangen Bilder zu schiessen. Herrlich! Endlich wieder meine geliebten Libellen! Mir ist richtig das Herz aufgegangen 🙂 

Ein paar Meter weiter war dann nochmal ein Pärchen ebenfalls bei der Eiablage. Sie ließen sich von mir nicht stören, so dass ich ein paar Stackings machen konnte. 
Dieses Bild besteht aus 15 Einzelbildern die ich in Helicon Focus zusammengerechnet habe. Ich finde, es kann sich sehen lassen 🙂

Ein schöner Auftakt für die Saison 2021. 
Und ich freue mich wie ein kleines Kind auf die nächsten Monate 🙂