Beifang und andere Motive

 

Ich fotografiere natürlich nicht nur Libellen. Das wäre auch ziemlich langweilig und würde sich ja nur rein auf die Sommermonate beschränken.
Hier möchte ich bei Gelegenheit mal das eine oder andere Thema aufgreifen und andere Motive, die mir persönlich gefallen, zeigen.
 
Das einzige, was ich nicht fotografiere, sind eigentlich Menschen. Also klar, Familie und Freunde natürlich schon. Ich habe z. B. mal ein Fotoshooting mit einer Freundin gemacht, nachdem sie unbedingt Bilder mit ihrer neuen Harley Davidson haben wollte. War super lustig und es sind eine Reihe tolle Bilder herausgekommen. Aber die sind nur rein privat für ihren eigenen Gebrauch bestimmt und werde ich deshalb hier auch nicht veröffentlichen.
 
Tiere im Allgemeinen sind eigentlich meine Lieblingsmotive. Angefangen bei unseren eigenen Haustieren (4 Katzen und 2 Hunde, die leider alle sehr selten in Fotolaune sind) bis zu allem, was mir sonst so vor die Linse kommt. Bei den Insekten sind das dann am liebsten noch Schmetterlinge, bei den Säugetieren und Vögeln eigentlich alle Arten.
 
Meine Canon EOS 6DII besitzt sehr gute Low-Light-Eigenschaften, ist also relativ rauscharm. Ab und an überkommt es mich dann doch und ich versuche mich in der Milchstraßen-Fotografie. Allerdings klappt das bei mir nicht so dolle, bin wohl zu ungeduldig dafür 😉 Aber Nachtaufnahmen haben dennoch einen gewissen Reiz.
 
Vor ein paar Jahren habe ich meine Anfänger-Kamera Canon EOS 1100D zu einer undefinierten Infrarot-Kamera umgebaut. “Echtes” Infrarot ist das natürlich nicht, aber es kommen recht spannende Effekte dabei raus, die ich dann auf der entsprechenden Seite etwas genauer darstellen und erklären werde.
 
Panoramen und Landschaftsaufnahmen mache ich auch sehr gerne, jedoch eher im Urlaub. Wobei ich ab und an auch mal in der Umgebung Bilder von schönen Flecken mache, z. B. das schon zig-mal fotografierte Bootshaus am Ammersee. Immer wieder schön.
 
Aber genug der Wort. Fangen wir an!

Indoor-Fotografie

Eichhörnchen